Hermann-Josef Ebert hat großes Vertrauen ins Leben. Seit seiner Kindheit wünscht er sich, alle auf der Welt umarmen zu können. Wie er sich diese schöne, kindliche Verbundenheit trotz Prüfungen bewahren konnte, offenbart er im Gespräch.

Hermann-Josef Ebert im Gespräch

Die Person

Hermann-Josef Ebert strahlt von innen. Schon als Kind wuchs in ihm der Wunsch nach Verbundenheit. Sein ganzen Leben bis heute hat er es geschafft, mit sich selbst immer mehr in Kontakt zu kommen und zu bleiben. Die Prüfungen zogen sich auf diesem Weg durch und mal mehr mal weniger war es auch an ihm, sich immer wieder zu sammeln und auszurichten. Das tut er, indem er kurz inne hält und wieder zu sich selbst kommt. Er nennt das Gewahrsein.

Hört man ihm zu, stellt man fest, dass seine Art das Leben zu führen, nicht konventionell ist und die oder der eine oder andere ertappt sich bei der Frage: Wie soll das funktionieren?

Hermann-Josef schilderte eine Situation, die ihm den Beweis lieferte, dass es funktioniert. Nach einer Nachricht, die mit einer hohen Geldsumme verbunden war, sprach er vertrauensvoll zum „Master“, wie er ihn nennt. Die Erkenntnis und ein Weg aus dieser Misere ließ nicht lange auf sich warten und das Problem war gelöst. 

Der Vater zweier Kinder arbeitet keineswegs als Lebenscoach. Er ist Fachangestellter für Bäderbetriebe im Allgäu. Beim Ausüben seines Hobbys verspürt er große Dankbarkeit, sogar gegenüber den Menschen, welche die Straße bauten, auf der er mit seinem Rennrad fahren darf. 

Sein Traum: Vor Menschen sprechen und ihnen davon erzählen, wie es sich anfühlt, sich selbst zu atmen.

[Nimm Dir 5 Minuten am Tag Zeit um Dich selbst zu atmen und Dich selbst zu spüren.]

Hermann-Josef Ebert

Kontaktdaten

Hermann-Josef Ebert, Fachangestellter für Bäderbetriebe 

Aquaria Erlebnisbad Oberstaufen, Deutschland

Author avatar
moritz