Bruno Stotz wurde mit 11 Jahren der Mann des Stotz Hofes. Welches Ereignis dazu führte und was Bruno bis heute erleben durfte, erzählt er im Gespräch.

Bruno Stotz im Gespräch

Copyrights: Nadine Knobel

Die Person

Wenn man fragt, was Bruno Stotz macht, dann antwortet er: „Ich betreibe ein landwirtschaftliches Start-Up.“

Als Bruno 11 Jahre alt war, starb der Großvater von Bruno plötzlich. Das hieß für die Mutter, die Großmutter und Bruno, dass sie sich nun selbst organisieren mussten. Der Großvater hatte den Hof bis dato geführt. 

Aus dem Jungen des Hauses wurde der Mann des Hauses, welcher sich sehr früh in seine Führungsrolle des Stotz Hofes einfinden musste. Bruno brachte einiges mit: Neugier, Geschick, Verkaufstalent und Erfahrung.

„Der Hof lief immer parallel zu allem.“
Aus dem klassischen Standardhof wurde – nach einer Phase der Verpachtung des Hofes, der eigenen Ausbildung und Reisen – Brunos eigene Vision des Stotz Hofes, die er seit 2016 umsetzt.

Der Stotz Hof ist bekannt für seine Erzeugerprodukte, wie beispielsweise seine Kürbisse. Bruno denkt Landwirtschaft selbstbewusst anders und hat damit Erfolg. 

[Unser größtes Kapital ist das, was wir über die Jahre selbst erfahren haben und in unserem Kopf tragen.]

Bruno Stotz

Kontaktdaten

Bruno Stotz, Inhaber Stotz Hof 

Wirrensegel 6
88677 Markdorf
Deutschland

Tel.: +49 175 410 186 0

Copyrights: Nadine Knobel

Author avatar
moritz