In den Märzferien wurde beschlossen, das die Schule geschlossen bleiben muss. Was sich das Kollegium mit dem Schulleiter Björn Lengwenus überlegt haben, ist originell. Die Dulsberg Late Night Show ist über die Landesgrenzen bekannt geworden.

Björn Lengwenus im Gespräch

Fotocredit: Ole Schwarz

Dulsberg ist ein Stadtteil in Hamburg. Björn Lengwenus ist Schulleiter der Grund- und Stadtteilschule Alter Teichweg, welche zum Beschluss des Lockdowns im üblichen Märzurlaub war.

In einer spontanen Konferenz mit dem Kollegium, virtuell und vor Ort, wurde kurzerhand ein Lockdon-Unterricht improvisiert und organisiert. Die Langformschule, welche, von der 5-jährigen SchülerIn bis zu den AbiturientInnen, alle Klassen unterrichtet, sollte weiterhin mit Unterricht und dem Schulspaß versorgt bleiben.

Da Klassenreisen und Schulfeste, also alles, was an der Schulzeit so cool war, auch nicht stattfinden konnten, stellte man sich die Frage: Was können wir tun, um mit den SchülerInnen in Kontakt zu bleiben? Die Idee entstand in einem Brainstorming des Kollegiums:

Ersatzweise für die große Kinoveranstaltung mit allen 1600 SchülerInnen, entstand die Late Night Show. Björn Lengwenus wurde plötzlich Showmaster. Unter dem Motto „BE PART“ blieb er in Kontakt mit seinen Schülerinnen und KolegInnen.

Sein Projekt umfasst 28 Late Night Talks, welche alle auf Youtube zu sehen sind. Hier ein Best Of Zusammenschnitt:

Best Of Dulsberg Late Night

[Schnell handeln, jedoch nicht überstürzt. Überlegen, dann jedoch ins Tun kommen. So bleibt man handlungsfähig!]

Björn Lengwenus

Kontaktdaten

Björn Lengwenus, Schachtrainer, Schulleiter, Moderator

Grund- und Stadtteilschule Alter Teichweg
Alter Teichweg 200
22049 Hamburg

Fotocredit: Ole Schwarz

Author avatar
moritz