Alex Föhr hatte einen sicheren Job bei einer Firma, die ihm gefallen hat. Dennoch nutzte er eine Gelegenheit, die sein Leben grundlegend veränderte. Sowohl privat als auch beruflich.

Alex Föhr im Gespräch

Die Person

Alex Föhr und sein Kumpel teilten seit Jahren das Hobby, ihre T3-VW-Busse zu unterhalten und instand zu setzen. Eines Tages, bei einer der zahlreichen Reparatursessions in der Hobbygarage, philosophierten sie über die heiß begehrten T1 Bullis von Volkswagen. Nach einer weiteren Weile Abendgespräch, fassten sie den Entschluss: Sie flogen nach Brasilien um sich jeweils einen T1 Bulli für den Privatgebrauch zu kaufen und diese zu importieren.

Vor Ort kauften sie dann doch jeweils zwei Busse, welche sich anschließend durch Nutzen einer Gelegenheit auf einem Messestand der Messe Friedrichshafen sofort verkauften. 

Das Aha-Erlebnis ließ nicht lange auf sich warten und Alex und sein Kumpel stürzten sich in die Selbständigkeit um mit den T1-VW-Bullis aus Brasilien zu handeln. 

Bis heute verfolgt Alex Föhr in Vollzeit das Restaurieren und Handeln, Touren Fahren und Ausleihen eines extra dafür modifizierten Photobullis. Er selbst sagt: „Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht, auch wenn das für mich bedeutete, auf andere Dinge Wert zu legen als ein hohes Einkommen.“

[Sich dafür zu entscheiden, was man gerne tut, um das seinen Job nennen zu dürfen, erfüllt das Leben enorm. Dabei darf das Einkommen nicht die oberste Priorität haben.]

Alex Föhr

Kontaktdaten

Alex Föhr, Inhaber Classic Vans GmbH

Fährtwiesenstr. 8
88045 Friedrichshafen

Tel.: +49 174 923 264 7

Author avatar
moritz