Begegnung ist das erste Wort des Leitbildes von St. Arbogast. Welche Haltung Geschäftsführer Daniel Mutschlechner zu Zeiten der Coronakrise einnahm, hier im Gespräch.

Daniel Mutschlechner im Gespräch

Das Projekt

St. Arbogast ist ein Seminardorf, welches von Begegnungen belebt wird. Der Campus verfügt über 100 Betten, Seminarräume, Gastronomie und einen Dorfplatz.

Die Coronaeinschränkungen legten diese friedliche Einrichtung still. Dennoch erkannte Geschäftsführer Daniel Mutschlechner, dass Wohnraum benötigt wird. Pflegepersonal aus dem Ausland musste zwei Wochen in Quarantäne. Ohne die Möglichkeit eine Wohnung zu suchen, war das dringend benötigte Pflegepersonal zwar im Land, jedoch ohne jeglichen Anschluss. So entstand die Idee, ausländischen Pflegekräften den Wohnraum und damit gleichzeitig den Sozialraum zu öffnen. 8 Frauen u.a. aus Moldavien, Rumänien oder Polen fanden im wunderbaren Ambiente eine Übergangsbleibe, inklusive der Versorgung durch das Personal von St. Arbogast. 

[Wenn nichts sicher scheint, helfen der Glaube an das Urvertrauen und in den Rückhalt der lieben Menschen um einen herum.]

Daniel Mutschlechner

Kontaktdaten

Daniel Mutschlechner, Geschäftsführung

Jugend- und Bildungshaus St. Arbogast
Montfortstraße 88
6840 Götzis
Tel:  +43 5523 62501 0

Fotocredit: Bernhard Rogen

Author avatar
moritz