Regina hat einen beachtlichen Erfahrungsschatz im Bereich der Textilverarbeitung. Was geschieht, wenn diese Power auf akuten Bedarf trifft, erfährst Du im folgenden Beitrag.

Regina Kieninger im Gespräch

Das Projekt

Vorarlberg gilt als einstige Textilhochburg. Regina ist einer der Menschen, der in dieser Branche als Kleidermacherin arbeitet. Mit ihrem Modelabel Adelmut ist sie über Vorarlberg hinaus bekannt.

Aus reiner Herzlichkeit und weil sie dem normalen Job nicht nachgehen durfte, bot sie in der Coronakrise ihre Hilfe an. Aus dem Angebot wurde quasi über Nacht ein Fulltime-Job. Sie koordiniert von der kleinsten Schneiderei bis hin zum Großunternehmen die professionelle Herstellung von Atemschutzmasken im ganzen Land. Die Atemschutzmasken-Verordnung in Österreich schreibt die Maskenpflicht in Supermärkten vor. Zumindest so der Stand zu diesem Interview am 03.04.2020. Der Bedarf der Atemschutz-Masken ist also sehr hoch.

Fotocredit Nina Bröll

[Jetzt haben wir alle die Chance, uns rauszunehmen, neu nachzudenken und zu handeln.]

Regina Kieninger

Kontaktdaten

Regina Kieninger, Kleidermacherin

Lindauer Straße 31
6911 Lochau am Bodensee
Österreich

Tel. +43 5574 23940
Mobil +43 664 198 98 10

Author avatar
moritz